Vorbereitung serienmäßig

Daci­as Markt­an­teil wächst und wächst. Die Bil­lig­mar­ke zieht
scha­ren­wei­se Käu­fer an, die in ihrem neu­en Dacia nichts, aber auch
gar nichts, ver­mis­sen wer­den.

Die neu­en Daci­as haben, was der 13 Jah­re alte Wagen, der jetzt die Ver­schrot­tungs­prä­mie lukriert, auch hat. Vier Räder, ein Lenk­rad, ein paar Sit­ze und Türen. Natür­lich gibt es auch einen Air­bag im Dacia, und dass er statt einer Ser­vo­len­kung eine “Na servas”-Lenkung hat, ist auch ein blö­des Gerücht. Blin­ker hat er, links und rechts. Es gibt den Dacia mit Ben­zin- und Die­sel­mo­to­ren.

Über­legt jemand, sei­nen alten Wagen zu ver­schrot­ten, dann sei ihm gesagt: Um wenig Geld bekommt man bei Dacia einen Neu­wa­gen, der einen nichts ver­mis­sen lässt, weil er alles hat, was man gewohnt ist. Sogar eine Radio­vor­be­rei­tung ist seri­en­mä­ßig.

Wie sich die neu­en Dacia Logan Van und Pick-Up fah­ren las­sen,
steht im Standard.